Über die Bürgerinitiative

Die Bürgerinitiative Igelbach ist ein Zusammenschluss von derzeit ca. 60 Familien aus dem Bereich Fernholzstraße, Grotemeyerstraße und Eimermacherweg, die durch das Unwetter am 28. Juli 2014 erheblich geschädigt worden sind.

Fragen und Anregungen richten Sie bitte an: info@igelbach.net

Unsere Ziele:

  1. Wir wollen eine Verbesserung der nicht kanalgebundenen Entwässerungsmöglichkeiten erreichen, um eine Wiederholung der Folgen des Unglücks zu vermeiden; besonders deswegen, weil nach den Unwettern 1981 , 1984 und 1988 keine wirksamen Änderungen erfolgten.
  2. Wir erwarten von der Stadt Münster Schadensersatz, weil unter anderem Gewässer und Einlaufbauwerke nicht regelmäßig gesäubert wurden.
  3. Wir erwarten von den Stadtwerken Münster für den Mehrverbrauch der Trocknungsgeräte einen angemessenen Rabatt.
  4. Wir erwarten von den AWM der Stadt Münster die Übernahme der Kosten für die Abfallentsorgung durch Drittanbieter, nachdem AWM dazu nicht rechtzeitig in der Lage war.

Informationen finden Sie durch Anklicken der nachstehenden Schaltfelder:
(den aktuellen Stand finden Sie stets oben)

Chronologische Fortschreibung AWM Chronologische Fortschreibung Tiefbauamt
Chronologische Fortschreibung Stadt Münster Chronologische Fortschreibung Stadtwerke Münster GmbH

Die Bürgerinitiative Igelbach freut sich über Beitritte weiterer geschädigter Anwohner.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *